Dienstag, 14. April 2015

Coachingausbildung Business Coach

Coachingausbildung

,Business  Coach' in Köln_ISM Campus,MedienPark  startet am 23.09.2016

Anmeldung erforderlich

Wie werde ich Coach?

Die Bezeichnung ,,Coach'' als Beruf ist in Deutschland nicht geschützt. Somit sind Verständnis, Qualität und Kontext von Coaching sehr vielfältig. Jeder kann sich als Coach bezeichnen und seine Dienstleistung
anbieten. Ebenso bunt und zahlreich sind die Weiterbildungsangebote, die zum Coach ausbilden. Welche Kriterien sind hier wichtig und wie ist eine passende Ausbildung zu finden?

Zunächst einmal sollte sich der Suchende darüber Gedanken machen, welche Schwerpunkte sein ,,Coach-Profil'' zukünftig haben wird. Wird Coaching als Beratungsformat verstanden, ist eine Abgrenzung zu anderen Beratungsformaten und dem entsprechenden Prozessvorgehen erforderlich, wie zB. Training, Supervision, Mediation usw. Zahlreiche Coaching-Verbände definieren dies für sich und bilden Leitlinien und Qualitätsstandards, mit denen sie um Mitglieder werben mit dem Bestreben, ihren Beitrag für Transparenz und scheinbare Sicherheit auf dem Markt zu leisten. Die Verbände treten für die Professionalisierung eines anerkannten Qualifizierungsweges - und damit auch Berufsbildes -  für Coaches ein.

Grundlage hierzu ist eine qualifizierte Coaching-Weiterbildung und die Definition von Berufs- und Ethikstandards. Bei Interesse, zukünftig eine Verbandsmitgliedschaft anzustreben, ist eine sorgfältige Sichtung der Ziele, Aufnahmekriterien und Mitgliedschaftsbeiträge vorzunehmen. Es hat den Eindruck, dass manche Verbände entweder auf Basis von Jahresbeiträgen Mitgliedschaften ermöglichen, andere besonders elitär wirken wollen. Vertiefende Informationen hierzu gibt es zB. unter http://www.coaching-index.de oder http://www.coaching-kompass.de/coaching-verbaende/. Letztlich sollte mit Bedacht in der Auswahl vorgegangen werden, denn eine Mitlgiedschaft sichert noch keineswegs eine zukünftige stabile Auftragslage. Vielmehr lassen indiviuelle Kompetenzen, die eigene Profession und die persönliche Expertise Rückschlüsse auf die Qualität des Coachs ziehen. Eine eigene Definition von Coaching ist unabdingbar auf dem zukünftigen Werdegang des Coachs. Ein Coaching - Weiterbildungsanbieter erörtert die eigenen Weiterbildungsziele und bespricht mit jedem Interessenten, wie diese mit den eigenen Zielvorstellungen in ein schlüssiges Berufsbild geführt werden können.